DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Verantwortliche Stelle

backstage GmbH

Sedanstraße 37

30161 Hannover

Deutschland

Tel.: 0511/89765556

E-Mail: backstage@hannover-hairconcept.de

Website: www.hannover-hairconcept.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:

Felix Langer

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Nachfolgend erläutern wir Art, Zweck und Umfang der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Onlineangebots (Webseite inkl. aller Inhalte und Funktionen und sozialer Netzwerke).

1.       Art der erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten

Wir erheben und verarbeiten Bestands-, Kontakt-, Nutzungs- und Metadaten im Zusammenhang mit unserem Onlineangebot. Wir erheben und verarbeiten keine besonderen Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO).

2.       Zweck und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden durch die backstage GmbH nur erhoben, verarbeitet und genutzt, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel zur vertraglichen Erfüllung einer Dienstleistung (z.B. Online-Terminvereinbarung) oder bei der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular, mitteilen. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, soweit erforderlich, um eine funktionsfähige Webseite sowie deren Inhalte und Leistungen bereitstellen zu können sowie als Sicherheitsmaßnahme. Die uns durch Sie zur Verfügung gestellten Daten werden von uns nur zur Erfüllung  des mitgeteilten Zwecks erhoben, verarbeitet und genutzt (z.B. die Übersendung der erwünschten Unterlagen oder Informationen, Terminbuchung bzw. die beim einzelnen Formular ggf. explizit genannten anderen Zwecke) oder aufgrund rechtlicher bzw. behördlicher Verpflichtungen sowie zur Begründung oder Schutz rechtlicher Ansprüche.

3.       Kategorien von betroffenen Personen

Daten, die in Zusammenhang mit unserem Onlineangebot erhoben und verarbeitet werden, sind die der Nutzer/Besucher unserer Webseite.

4.       Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig aller Domains, Geräte und Plattformen auf denen unser Onlineangebot genutzt wird.

5.       Weitergabe an Dritte und Drittanbieter

Eine Weitergabe von Daten an Dritte (z.B. staatliche Stellen, Behörden, Gerichte oder sonstige Dritte) erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben oder wenn wir dazu verpflichtet sind bzw. es für eine effiziente Rechtsverteidigung / Geltendmachung notwendig ist.

6.       Datenlöschung

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung (Anfrage beantwortet) entfällt und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen (z.B. Daten, die wegen handels- und steuerrechtlicher Gründe nach erbrachter Dienstleistung aufbewahrt werden müssen). Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten besteht, wenn diese für eine Vertragserfüllung (Erbringung der Dienstleistung- Zuordnung Termin und Leistung zur richtigen Person) notwendig sind.

7.       Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners, z.B. Art des Webbrowsers (Typ und Version), das verwendete Betriebssystem, Domainnamen, IP-Adresse und Uhrzeit der Serveranfrage. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen und die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Hierfür muss u.a. die IP-Adresse des Nutzers vorrübergehend gespeichert bleiben. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

8.       Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Die meisten der von uns eingesetzten Cookies sind sogenannte „Session Cookies“. Sie werden nach Beendigung Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

9.       E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Eine Kontaktaufnahme ist über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 Zweck der Datenverarbeitung

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten  die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

 Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

10.      Social Media

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit unsere Facebook und Instagram Seiten per Klick auf das entsprechende Social Media Logo zu erreichen. Hierbei enthalten die Buttons eine Verlinkung auf die entsprechende Social Media Seite. Durch Anklicken der Buttons werden Sie zu den Diensten weitergeleitet.

Durch Anklicken der Buttons werden Sie zu den Diensten der jeweiligen Social Media Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden Ihre Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet. Sofern Sie die Buttons nicht anklicken, findet kein Austausch mit den Anbietern der Social Media Plattformen statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten auf den Social Media Plattformen finden Sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter.

Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

Facebook Inc. (1601 S. California Ave – Palo Alto – CA 94304 – USA)
Instagram LLC (1601 Willow Rd Menlo Park CA 94025-USA)

11.        Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen eine Auskunft über die Daten und Informationen verlangen.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern nicht für adere und gesetzlich zulässige Zwecke aufbewahrt werden müssen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

12.       Haftungshinweis

Wir übernehmen, trotz sorgfältiger Kontrolle, keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Internetseiten.

13.       Änderung unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor unsere Datenschutzerklärung, wenn notwendig z.B. um aktuellen rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden, anzupassen.